< Alle Artikel

Bericht über das Sommerferienlager unserer KJF RB Mittweida

Die Zeit im KiEZ Seifhennersdorf ist nun leider vorbei. Wir erinnern uns an viele Aktionen und Unternehmungen. Alles stand unter dem Motto „Alice im Wunderland“.

Zuerst bewiesen wir bei einem Spiel durch das Lager, was wir alles über diese Geschichte wissen. Die vielen kleine Details waren gar nicht so einfach.

Weiter ging es mit einem Action- und Geschicklichkeitsspiel auf dem Bolzplatz.

Ein Besuch bei der Zittauer Berufsfeuerwehr durfte natürlich nicht fehlen. Wir bestaunten die verschiedenste Technik, mit der die Einsätze durchgeführt werden. Anschließend konnten sich alle beim Leitersteigen versuchen. Zurück im Camp fand dann ein Spieleabend im simulierten Casino statt.

Am nächsten Tag begaben wir uns auf eine Wanderung mit acht Stationen im angrenzenden Waldstück, an denen wir die unterschiedlichsten Aufgaben erfüllen mussten. Unser Abendbrot nahmen wir am Grillplatz ein, wo uns unsere Betreuer Steaks und Roster zubereiteten.

Ganz interessant war am Donnerstag der Besuch beim „Verrückten Hutmacher“.  Mit viel Geschicklichkeit und Fantasie wurden aus Pappteller Hüte gebastelt, die wir dann abends beim Dinner mit dem Hutmacher tragen mussten. Ein Fußballturnier mit einer Gruppe der Musikschule rundete die Aktionen an diesem Tag ab.

Auch wenn das Wetter über die Zeit recht durchwachsen war, konnten wir doch mehrmals im angrenzenden Freibad „Silberteich“ baden gehen.

Rückblickend war es eine sehr erlebnisreiche Woche, in der vielleicht viele neue Freundschaften geschlossen worden. Danke an alle Kinder, die sehr diszipliniert waren und an die Organisatoren und Betreuer, ohne die ein solches Vorhaben nicht durchzuführen ist.

Text und Bild: Andrea Schaarschmidt